Unsere Berater bieten im Laufe eines Jahres verschiedene Seminare, Vorträge, Workshops etc. an. Hier finden Sie unser Programm welches wir regelmäßig aktualisieren. Für genauere Informationen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Weitere Veranstaltungen sind in Planung und werden zeitnah hier angekündigt.

 

2018


„Bürobewertung und Büronachfolge – Planung und zeitlicher Ablauf“

Die Unternehmensnachfolge gilt als eine der schwierigsten unternehmerischen Aufgaben, da sie als diskontinuierliche Tätigkeit mit Einmaligkeitscharakter eine Entscheidung mit ungewissem Ausgang darstellt, bei deren Bewältigung das Informationsproblem dominierend im Vordergrund steht. Hinzu kommt das zwischenmenschliche Konfliktpotenzial, was es gilt, in den Griff zu bekommen. Spätestens im Alter von 55 Jahren sollten Büroinhaber den geordneten Übergabeprozess, der zum Erhalt des Lebenswerkes und somit zum Erhalt der Arbeitsplätze führt, einleiten. Der Workshop soll Übergebern und Übernehmern eine systematische Vorgehensweise aufzeigen. Letztendlich ist die Form der Übernahme/Übergabe nicht entscheidend, sondern es gilt das Risiko des Scheiterns weitestgehend zu minimieren.

Am Donnerstag, den 15. November 2018 wird Herr Jörg T. Eckhold in der Zeit von 10:00 - 17:15 Uhr diesen Workshop im Haus der Architekten auf der Kaistraße 17 in 40221 Düsseldorf leiten und gemeinsam mit Ihnen die folgenden Punkte behandeln:

  • Die Evaluierung und Suche nach dem Übernehmer
  • Übernahme durch Familienmitglieder, durch Mitarbeiter oder beides in Kombination
  • Bewertungsmethoden
  • Beteiligungsvarianten
  • Steuerliche und rechtliche sowie betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren der Nachfolgeregelung
  • Konzeptionsbeispiele der Nachfolge
  • Finanzierungsvarianten
  • Integrationsprozess in der Nachfolge
  • Closing
  • Posttransaktionsbeteiligung

Für Anmeldungen und Fragen steht Ihnen Herr Riewaldt unter 02 11/49 67 58 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.


2019


Für die Zukunft planen - Nachfolge und Übernahme

Am Dienstag, den 19. Februar 2019 in der Zeit von 18:00 – 21:15 Uhr hält Herr Jörg T. Eckhold Nachfolgesprechstunden zum Thema „Nachfolge im Architekturbüro“ in den Geschäftsräumen der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen - Bierstadter Straße 2 in 65189 Wiesbaden - ab.

Weitere Informationen folgen


In den Räumen der Design Post – Deutz-Mühlheimer-Straße 22a in 50676 Köln findet unter der Leitung von Herrn Edgar Haupt vom 12. - 16. November 2018 eine 5-tägige Fortbildungsveranstaltung unter dem Motto "Büromanager/in Planungsbüro" statt.

Einzigartige Lernpraxis: Know-how + Coaching + Handlungsplan + Analyse Stellenprofil + NEU: Personalentwicklung

Am 12. November 2018 erläutert Ihnen Herr Andreas Langner anhand der folgenden Punkte:

  •   Erfolgs- und Finanz-Controlling im Büro
  •   betriebliches Rechnungswesen
  •   BWA – betriebswirtschaftliche Auswertung
  •   Zeiterfassung und Bewertung unfertiger Leistungen
  •   Kalkulation Stundensätze und Gemeinkosten
  •   Liquiditätsplanung
  •   Verwaltungs- und Controlling-Software

wie Sie die betriebswirtschaftlichen Prozesse in Ihrem Planungsbüro optimieren können, damit ausreichend Gewinn und ein finanzielles Gleichgewicht erzielt werden kann.

Anmeldung für die 5-tägige Fortbildungsveranstaltung nimmt Frau Anja Ott gerne per E-Mail - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - oder Telefon 02 11/61 68 12-12 entgegen.

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: https://www.office-management-im-planungsbuero.de/


„Nachfolge und Übergabe im Planungsbüro“

Die Nachfolge im Planungsbüro stellt die Inhaber vor besonderen Herausforderungen. Der Kooperationsverbund Unternehmensübergaben, in dem sich der Verband Beratender Ingenieure VBI und der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU zusammengeschlossen haben, will Ihnen das Vorhaben erleichtern und zum Erfolg führen. Am Freitag, den 09. November 2018 in der Zeit von 10:30 – 15:00 Uhr erläutert Ihnen Herr Till Hübner beim Verband Beratender Ingenieure VBI auf der Budapester Straße 31 in 10787 Berlin was zu beachten ist, wenn Sie ein Planungsbüro übergeben bzw. übernehmen möchten.

Programm:

  • Die systematische Planung der Unternehmensnachfolge in 5 Phasen (Ist-Aufnahme, Konzept, Wertermittlung, Kontaktaufnahme, Closing)
  • Steuerrechtliche und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kaufpreisfinanzierung / Fördermittelmöglichkeiten

Anmeldungen werden per E-Mail von Frau Steidl - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.vbi.de


„Nachfolge im Ingenieurbüro“

In den Geschäftsräumen der Ingenieurkammer Hessen finden am Donnerstag, den 08. November 2018 in der Zeit von 14:00 - 18:00 Uhr Nachfolgesprechstunden zum Thema „Nachfolge im Ingenieurbüro" statt. In dieser Zeit wird Herr Jörg T. Eckhold vier Einzelberatungen von jeweils 45 Minuten durchführen.

Für eine Anmeldung nehmen Sie bitte per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06 11/97 45 70 Kontakt auf.  

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.ingkh.de/aktuelles/termine-veranstaltungen/einzelansicht/news/nachfolgesprechstunden-9/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7fd474416473ba67029950fbbe1beeb1


Für die Zukunft planen - Nachfolge und Übernahme

Am Mittwoch, den 07. November 2018 in der Zeit von 08:45 – 18:00 Uhr hält Herr Jörg T. Eckhold Nachfolgesprechstunden zum Thema „Nachfolge im Architekturbüro“ in den Geschäftsräumen der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen - Bierstadter Straße 2 in 65189 Wiesbaden - ab.

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: https://www.akh.de/akademie/managementberatung/nachfolge-und-uebernahme/


„Die systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung“

Am Donnerstag, den 11. Oktober 2018 in der Zeit von 9:30 – 17:30 Uhr wird Ihnen Herr Jörg T. Eckhold in den Räumlichkeiten der Bayerischen Architektenkammer HdA, Waisenhausstraße 4 in 80637 München, anhand von Praxisbeispielen erläutern, wie die systematische Vorgehensweise bei der Übergabe Ihres Architekturbüros ablaufen sollte.

Die wichtigsten Aspekte innerhalb der Nachfolgeregelung werden thematisiert:

  • Wie findet man einen geeigneten Nachfolger?
  • Übernahme durch Mitarbeiter, Familienangehörige, externe Dritte
  • Beteiligungsvariante
  • Bewertungsverfahren
  • Stolpersteine der Finanzverwaltung
  • Zivilrechtliche, steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren
  • Praxisbeispiele
  • Finanzierungsvarianten/öffentliche Fördermittel
  • Integration der Nachfolger
  • Closing
  • Posttransaktionsbegleitung

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: https://www.byak.de/veranstaltungen/akademie-fuer-fort-und-weiterbildung/veranstaltung/18480-die-systematische-unternehmensnachfolge-und-bewertung.html?no_cache=1&cHash=ff17e011c5ad1fd524ce634ba951c982#filter


„Die systematische Unternehmensnachfolge“

Die Nachfolge im Ingenieurbüro stellt die Inhaber vor besonderen Herausforderungen. Die Brandenburgische Ingenieurkammer will Ihnen das Vorhaben erleichtern und zum Erfolg führen. Am Dienstag, den 09. Oktober 2018 in der Zeit von 10:00 – 15:00 Uhr erläutert Ihnen Herr Jörg T. Eckhold im Haus der Wirtschaft – Großer Saal, 1. OG auf dem Schlaatzweg 1 in 14473 Potsdam was zu beachten ist, wenn Sie ein Ingenieurbüro übergeben bzw. übernehmen möchten.

Programm:

  • Die systematische Planung der Unternehmensnachfolge in 5 Phasen (Ist-Aufnahme, Konzept, Wertermittlung, Kontaktaufnahme, Closing)
  • Steuerrechtliche und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kaufpreisfinanzierung / Fördermittelmöglichkeiten

Anmeldungen werden per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.bbik.de/weiterbildung/seminartabelle/


„Unternehmensnachfolge“

Im Rahmen der Existenzgründungsoffensive des Landes Sachsen-Anhalt richtet die Hochschule Harz vom 05. - 07. Oktober 2018 die ego.-Gründerakademie aus.

Am Samstag, den 06. Oktober 2018 wird Herr Till Hübner den ca. 120 eingeladenen Schülerinnen und Schülern in der Zeit von 14:45 - 16:15 Uhr in einem Workshop einzigartige Einblicke in das Thema „Unternehmensnachfolge“ verschaffen.

Falls es noch Fragen gibt, steht Ihnen Frau Rothe - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.


Für die Zukunft planen - Nachfolge und Übernahme

Am Mittwoch, den 29. August 2018 in der Zeit von 08:45 – 18:00 Uhr hält Herr Jörg T. Eckhold Nachfolgesprechstunden zum Thema „Nachfolge im Architekturbüro“ in den Geschäftsräumen der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen - Bierstadter Straße 2 in 65189 Wiesbaden - ab.

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: https://www.akh.de/akademie/managementberatung/nachfolge-und-uebernahme/


Afterwork-Seminar „Übergabe und Übernahme im Planungsbüro“

Am Mittwoch, den 29. August 2018 in der Zeit von 18:00 – 21:15 Uhr hält Herr Jörg T. Eckhold ein Afterwork-Seminar zum Thema „Übergabe und Übernahme im Planungsbüro“ in den Geschäftsräumen der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen - Bierstadter Straße 2 in 65189 Wiesbaden - ab.

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: https://www.akh.de/akademie/unsere-fortbildungsangebote/fortbildungsangebote/veranstaltungsdetail/veranstaltung/after-work-uebergabe-und-uebernahme-im-planungsbuero/


Seminarreihe „Übergabe und Nachfolge im Planungsbüro“ - 2. Termin

Die Nachfolge im Planungsbüro stellt die Inhaber vor besonderen Herausforderungen. Der Kooperationsverbund Unternehmensübergaben, in dem sich der Verband Beratender Ingenieure VBI und der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU zusammengeschlossen haben, will Ihnen das Vorhaben erleichtern und zum Erfolg führen. Am Donnerstag, den 21. Juni 2018 in der Zeit von 10:30 – 15:00 Uhr erläutert Ihnen Herr Jörg T. Eckhold im Tagungsraum des Hotels Fleming´s Express, Poststraße 8 in 60329 Frankfurt was zu beachten ist, wenn Sie ein Planungsbüro übergeben bzw. übernehmen möchten.

Programm:

  • Die systematische Planung der Unternehmensnachfolge in 5 Phasen (Ist-Aufnahme, Konzept, Wertermittlung, Kontaktaufnahme, Closing)
  • Steuerrechtliche und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kaufpreisfinanzierung / Fördermittelmöglichkeiten

Anmeldungen werden per E-Mail von Frau Steidl - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.vbi.de


„Die systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung“

Am Dienstag, den 12. Juni 2018 in der Zeit von 9:30 – 17:30 Uhr wird Ihnen Herr Jörg T. Eckhold in den Räumlichkeiten der Bayerischen Architektenkammer HdA, Waisenhausstraße 4 in 80637 München, anhand von Praxisbeispielen erläutern, wie die systematische Vorgehensweise bei der Übergabe Ihres Architekturbüros ablaufen sollte.

Die wichtigsten Aspekte innerhalb der Nachfolgeregelung werden thematisiert:

  • Wie findet man einen geeigneten Nachfolger?
  • Übernahme durch Mitarbeiter, Familienangehörige, externe Dritte
  • Beteiligungsvariante
  • Bewertungsverfahren
  • Stolpersteine der Finanzverwaltung
  • Zivilrechtliche, steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren
  • Praxisbeispiele
  • Finanzierungsvarianten/öffentliche Fördermittel
  • Integration der Nachfolger
  • Closing
  • Posttransaktionsbegleitung

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: https://www.byak.de/veranstaltungen/akademie-fuer-fort-und-weiterbildung/veranstaltung/18281-die-systematische-unternehmensnachfolge-und-bewertung.html?no_cache=1&cHash=b3370e9aa417b081298f9eb40513ffd8#filter


„Nachfolge im Ingenieurbüro“

In den Geschäftsräumen der Ingenieurkammer Hessen finden am Mittwoch, den 16. Mai 2018 in der Zeit von 14:00 - 18:00 Uhr Nachfolgesprechstunden zum Thema „Nachfolge im Ingenieurbüro" statt. In dieser Zeit wird Herr Jörg T. Eckhold vier Einzelberatungen von jeweils 45 Minuten durchführen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.ingkh.de/aktuelles/termine-veranstaltungen/einzelansicht/news/nachfolgesprechstunden-7/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cfb58ae383e9fadfa1652b70f276773c

Für eine Anmeldung nehmen Sie bitte per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06 11/97 45 70 Kontakt auf.


„Karriereberatung für VDI-Mitglieder auf der Hannover Messe“

Berufseinstieg, Jobwechsel und Wiedereinstieg sind in den Ingenieurwissenschaften keine Selbstläufer. Gerade die Unklarheit über eigene Stärken, die angestrebten Ziele sowie die geringe Erfahrung im Umgang mit der eigenen Selbstvermarktung können die Chancen auf den angestrebten Job stark herabsenken.

Lassen Sie sich daher von Herrn Jörg T. Eckhold am Dienstag, den 24. April 2018 in der Zeit von 10:00 – 17:00 Uhr bei der Karriereberatung für VDI-Mitglieder auf der Hannover Messe - VDI - Halle 2 - Stand C36 - bezüglich Ihrer beruflichen Zukunft und die draus resultierenden Fragen beraten. Gerne sichtet er Ihre Bewerbungsunterlagen, hilft Ihnen bei Karrierefragen und begutachtet Ihre Zeugnisse. Bitte bereiten Sie Ihre Fragen vor, da für jedes Beratungsgespräch 40 Minuten vorgesehen sind.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link: https://www.vdi.de/technik/veranstaltungen/der-vdi-auf-der-hannover-messe/

Gesprächstermine erhalten Sie messetäglich am VDI-Stand. Bitte beachten Sie, dass die Terminvergabe nur vor Ort erfolgt.


In den Räumen der Design Post – Deutz-Mühlheimer-Straße 22a in 50676 Köln findet unter der Leitung von Herrn Edgar Haupt vom 23. - 27. April 2018 eine 5-tägige Fortbildungsveranstaltung unter dem Motto „Büromanager/in Planungsbüro" statt.

Einzigartige Lernpraxis: Know-how + Coaching + Handlungsplan + Analyse Stellenprofil + NEU: Personalentwicklung

Am 23. April 2018 erläutert Ihnen Herr Andreas Langner anhand der folgenden Punkte:

•    Erfolgs- und Finanz-Controlling im Büro
•    betriebliches Rechnungswesen
•    BWA – betriebswirtschaftliche Auswertung
•    Zeiterfassung und Bewertung unfertiger Leistungen
•    Kalkulation Stundensätze und Gemeinkosten
•    Liquiditätsplanung
•    Verwaltungs- und Controlling-Software

wie Sie die betriebswirtschaftlichen Prozesse in Ihrem Planungsbüro optimieren können, damit ausreichend Gewinn und ein finanzielles Gleichgewicht erzielt werden kann.

Anmeldung für die 5-tägige Fortbildungsveranstaltung nimmt Frau Anja Ott gerne per E-Mail - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - oder Telefon 02 11/61 68 12-12 entgegen. Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.office-management-im-planungsbuero.de/


„Kaufmännische Grundlagen der Büroführung für Architekten"

Inhaber von Planungsbüros sind auch Unternehmer. Immer knappere Margen bei den Honoraren, steigende Kosten und zurückhaltende oder gar restriktive Banken stellen zunehmend hohe Anforderungen an das betriebswirtschaftliche Wissen der Planer. In dem stark praxisorientierten Seminar vermittelt Ihnen Herr Andreas Langner am Dienstag, den 17. April 2018 in der Zeit von 10:00 - 17:30 Uhr Grundlagen, die Sie für Verhandlungen sowie für den Umgang mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten und/oder zur Steigerung des Erfolges Ihres Büros sofort nutzen können.

Thematik:

  • Rechtsformen für Planungsbüros (persönliche und betriebliche Haftungsrisiken)
  • Rechnungswesen:
      - Buchführung,
      - Erfolgsrechnung (Jahresabschluss, G+V, Bilanz, BWA, SuSa etc.),
      - Kostenrechnung und Controlling,
      - Liquidität(-planung), Kontokorrentrahmen,
  • Bürofinanzierung und Umgang mit Banken (Bankengespräche etc.)
  • Diskussion + Fragen

Die Veranstaltung richtet sich an Büroinhaber, Büroleiter, den Führungsnachwuchs und an potenzielle Übernehmer und Gründer von Architektur- und Ingenieurbüros.

Veranstaltungsort ist die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen in Wiesbaden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.akh.de/akademie/unsere-fortbildungsangebote/fortbildungsangebote/veranstaltungsdetail/veranstaltung/kaufmaennische-grundlagen-der-buerofuehrung-fuer-architekten/


Seminarreihe „Übergabe und Nachfolge im Planungsbüro“

Die Nachfolge im Planungsbüro stellt die Inhaber vor besondere Herausforderungen. Der Kooperationsverbund Unternehmensübergaben, in dem sich der Verband Beratender Ingenieure VBI und der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU zusammengeschlossen haben, will Ihnen das Vorhaben erleichtern und zum Erfolg führen. Am Donnerstag, den 12. April 2018 in der Zeit von 10:30 – 15:00 Uhr erläutert Ihnen Herr Jörg T. Eckhold im Tagungsraum des Hotels INNSIDE Düsseldorf Hafen, Speditionsstraße 9 in 40221 Düsseldorf was zu beachten ist, wenn Sie ein Planungsbüro übergeben bzw. übernehmen möchten.

Programm:

  • Die systematische Planung der Unternehmensnachfolge in 5 Phasen (Ist-Aufnahme, Konzept, Wertermittlung, Kontaktaufnahme, Closing)
  • Steuerrechtliche und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kaufpreisfinanzierung / Fördermittelmöglichkeiten

Anmeldungen werden per E-Mail von Frau Steidl - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.vbi.de.


„Die systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung“

Am Mittwoch, den 14. März 2018 in der Zeit von 9:30 – 17:30 Uhr wird Ihnen Herr Jörg T. Eckhold in den Räumlichkeiten der Bayerischen Architektenkammer HdA, Waisenhausstraße 4 in 80637 München, anhand von Praxisbeispielen erläutern, wie die systematische Vorgehensweise bei der Übergabe Ihres Architekturbüros ablaufen sollte.

Die wichtigsten Aspekte innerhalb der Nachfolgeregelung werden thematisiert:

  • Wie findet man einen geeigneten Nachfolger?
  • Übernahme durch Mitarbeiter, Familienangehörige, externe Dritte
  • Beteiligungsvariante
  • Bewertungsverfahren
  • Stolpersteine der Finanzverwaltung
  • Zivilrechtliche, steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren
  • Praxisbeispiele
  • Finanzierungsvarianten/öffentliche Fördermittel
  • Integration der Nachfolger
  • Closing
  • Posttransaktionsbegleitung

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: http://www.byak.de/start/akademie-fur-fort-und-weiterbildung/management/18280-die-systematische-unternehmensnachfolge-und-bewertung


Für die Zukunft planen - Nachfolge und Übernahme

Am Donnerstag, den 01. Februar 2018 in der Zeit von 12:30 – 17:00 Uhr hält Herr Jörg T. Eckhold Nachfolgesprechstunden zum Thema „Nachfolge im Architekturbüro“ in den Geschäftsräumen der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen - Bierstadter Straße 2 in 65189 Wiesbaden - ab.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.akh.de/akademie/managementberatung/nachfolge-und-uebernahme/


Afterwork-Seminar „Nachfolge im Architekturbüro“

Am Donnerstag, den 01. Februar 2018 in der Zeit von 18:00 – 21:15 Uhr hält Herr Jörg T. Eckhold ein Afterwork-Seminar zum Thema „Nachfolge im Architekturbüro“ in den Geschäftsräumen der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen - Bierstadter Straße 2 in 65189 Wiesbaden - ab.

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: http://www.akh.de/akademie/unsere-fortbildungsangebote/fortbildungsangebote/veranstaltungsdetail/veranstaltung/after-work-nachfolge-im-architekturbuero/


2017


„Büronachfolge - Kaufpreismodelle, Kaufpreisermittlung, Kaufpreisgestaltung“

Herr Jörg T. Eckhold hält am Montag, den 13. November 2017 einen einstündigen Beitrag zum Thema Büronachfolge unter dem Aspekt – Kaufpreismodelle, Kaufpreisermittlung, Kaufpreisgestaltung.

Veranstaltungsort ist das bdla-Wirtschaftsforum in Würzburg.

Weitere Informationen, das Veranstaltungsprogramm sowie einen Verweis zur Anmeldung finden Sie unter http://www.bdla.de/aktuell/news/2290-save-the-date-bdla-wirtschaftsforum-am-13-11-2017-in-wuerzburg


„Nachfolge im Ingenieurbüro“ - 2. Nachfolgesprechtag

In den Geschäftsräumen der Ingenieurkammer Hessen finden am Dienstag, den 07. November 2017 in der Zeit von 14:00 - 18:00 Uhr Nachfolgesprechstunden zum Thema „Nachfolge im Ingenieurbüro" statt. In dieser Zeit wird Herr Jörg T. Eckhold vier Einzelberatungen von jeweils 45 Minuten durchführen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ingkh.de/aktuelles/termine-veranstaltungen/einzelansicht/news/nachfolgesprechstunden-4/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a472b89648bc36c7acbc59e142d961cc

Für eine Anmeldung nehmen Sie bitte per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06 11/97 45 70 Kontakt auf.


Für die Zukunft planen - Nachfolge und Übernahme

Am Montag, den 06. November 2017 in der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr hält Herr Jörg T. Eckhold Nachfolgesprechstunden zum Thema „Nachfolge im Architekturbüro“ in den Geschäftsräumen der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen - Bierstadter Straße 2 in 65189 Wiesbaden - ab.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.akh.de/akademie/managementberatung/nachfolge-und-uebernahme/


Afterwork-Seminar „Nachfolge im Architekturbüro“

Am Montag, den 06. November 2017 in der Zeit von 18:00 – 21:15 Uhr hält Herr Jörg T. Eckhold ein Afterwork-Seminar zum Thema „Nachfolge im Architekturbüro“ in den Geschäftsräumen der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen - Bierstadter Straße 2 in 65189 Wiesbaden - ab.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.akh.de/akademie/unsere-fortbildungsangebote/fortbildungsangebote/veranstaltungsdetail/veranstaltung/after-work-nachfolge-im-architekturbuero/


„Büromanager/in Planungsbüro“

Herr Edgar Haupt hält vom 18. - 22. September 2017 täglich von 9:00 - 17:00 Uhr in den Räumen der VitrA Bad GmbH - Showroom Rheinauhafen - Agrippinawerft 24 in 50678 Köln - eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Büromanager/in Planungsbüro“. Dort wird Herr Andreas Langner Ihnen am Montag, den 18. September 2017 als Referent das Thema „Prozesse im Büro: So erreichen Sie ausreichenden Gewinn  und finanzielles Gleichgewicht" erläutern.

Einzigartige Lernpraxis: Know-how + Coaching + Handlungsplan + Analyse Stellenprofil + NEU: Personalentwicklung

Spürbare Entlastung für den Chef, konkrete Strategien für die verwaltungstechnische und wirtschaftliche Bürosteuerung, Konzepte für eine passgenaue Kommunikation nach innen und nach außen – im Saldo einen Quantensprung in der Büroentwicklung.

Profitieren auch Sie von diesem einzigartigen Lehrgangskonzept, das genau auf die Bedürfnisse der Architektur- und Ingenieurbüros zugeschnitten ist. Das Lernen (fünf Module an vier Tagen) geht unmittelbar mit dem Trainieren des Erlernten einher und mündet in die Erstellung eines büroeigenen Maßnahmenplans (Modul sechs an Tag fünf). Theorie und Praxis sind also unmittelbar miteinander verknüpft. Am Ende der Veranstaltung verfügt die/der Mitarbeiter/in über ein konkretes Konzept, wie er/sie als Büromanager/in den Büroinhaber optimal unterstützt und vor allem entlastet.

Nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter http://www.office-management-im-planungsbuero.de/


„Die systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung“

Am Mittwoch, den 13. September 2017 in der Zeit von 9:30 – 17:30 Uhr wird Ihnen Herr Jörg T. Eckhold in den Räumlichkeiten der Bayerischen Architektenkammer HdA, Waisenhausstraße 4 in 80637 München, anhand von Praxisbeispielen erläutern, wie die systematische Vorgehensweise bei der Übergabe Ihres Architekturbüros ablaufen sollte.

Die wichtigsten Aspekte innerhalb der Nachfolgeregelung werden thematisiert:

  • Wie findet man einen geeigneten Nachfolger?
  • Übernahme durch Mitarbeiter, Familienangehörige, externe Dritte
  • Beteiligungsvariante
  • Bewertungsverfahren
  • Stolpersteine der Finanzverwaltung
  • Zivilrechtliche, steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren
  • Praxisbeispiele
  • Finanzierungsvarianten/öffentliche Fördermittel
  • Integration der Nachfolger
  • Closing
  • Posttransaktionsbegleitung

Bitte benutzen Sie für weitere Informationen sowie die Anmeldung den folgenden Link: http://www.byak.de/start/akademie-fur-fort-und-weiterbildung/management/17480-die-systematische-unternehmensnachfolge-und-bewertung


„Bürobewertung und Büronachfolge – Planung und zeitlicher Ablauf“

Die Unternehmensnachfolge gilt als eine der schwierigsten unternehmerischen Aufgaben, da sie als diskontinuierliche Tätigkeit mit Einmaligkeitscharakter eine Entscheidung mit ungewissem Ausgang darstellt, bei deren Bewältigung das Informationsproblem dominierend im Vordergrund steht. Hinzu kommt das zwischenmenschliche Konfliktpotenzial, was es gilt, in den Griff zu bekommen. Spätestens im Alter von 55 Jahren sollten Büroinhaber den geordneten Übergabeprozess, der zum Erhalt des Lebenswerkes und somit zum Erhalt der Arbeitsplätze führt, einleiten. Der Workshop soll Übergebern und Übernehmern eine systematische Vorgehensweise aufzeigen. Letztendlich ist die Form der Übernahme/Übergabe nicht entscheidend, sondern es gilt das Risiko des Scheiterns weitestgehend zu minimieren.

Am Dienstag, den 05. September 2017 wird Herr Jörg T. Eckhold in der Zeit von 10:00 - 17:15 Uhr diesen Workshop in Düsseldorf leiten und gemeinsam mit Ihnen die folgenden Punkte behandeln:

  • Die Evaluierung und Suche nach dem Übernehmer
  • Übernahme durch Familienmitglieder, durch Mitarbeiter oder beides in Kombination
  • Bewertungsmethoden
  • Beteiligungsvarianten
  • Steuerliche und rechtliche sowie betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren der Nachfolgeregelung
  • Konzeptionsbeispiele der Nachfolge
  • Finanzierungsvarianten
  • Integrationsprozess in der Nachfolge
  • Closing
  • Posttransaktionsbeteiligung

Weitere Informationen über das Programm erhalten Sie unter http://www.akademie-aknw.de/veranstaltungsangebot_seminarkalender/mitglieder_gaeste/detail.html?vid=5252

Für Anmeldungen und Fragen steht Ihnen Herr Riewaldt unter 02 11/49 67 58 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.


„Unternehmensnachfolge“

Im Rahmen der Existenzgründungsoffensive des Landes Sachsen-Anhalt richtet die Hochschule Harz vom 01. - 03. September 2017 die ego.-Sommerakademie aus.

Am Samstag, den 02. September 2017 wird Herr Till Hübner den ca. 120 eingeladenen Schülerinnen und Schülern in der Zeit von 14:45 - 16:15 Uhr in einem Workshop einzigartige Einblicke in das Thema „Unternehmensnachfolge“ verschaffen.

Weitere Informationen über das Programm erhalten Sie unter https://www.hs-harz.de/ego-sommerakademie/

Falls es noch Fragen gibt, steht Ihnen Frau Marlen Weber - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.


Seminarreihe „Übergabe und Nachfolge in Planungsbüros“ - 2. Termin

Die Nachfolge in Planungsbüros stellt die Inhaber vor besondere Herausforderungen. Der Kooperationsverbund Unternehmensübergaben, in dem sich der Verband Beratender Ingenieure VBI und der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU zusammengeschlossen haben, will das Vorhaben erleichtern und zum Erfolg führen. Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 in der Zeit von 10:30 – 15:00 Uhr erläutert Ihnen Herr Jörg T. Eckhold im Tagungsraum des Hotel Savigny, Savignystraße 14-16 in 60325 Frankfurt am Main was zu beachten ist, wenn Sie ein Planungsbüro übergeben bzw. übernehmen möchten.

Programm:

  • Die systematische Planung der Unternehmensnachfolge in 5 Phasen (Ist-Aufnahme, Konzept, Wertermittlung, Kontaktaufnahme, Closing)
  • Steuerrechtliche und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kaufpreisfinanzierung / Fördermittelmöglichkeiten

Anmeldungen werden per E-Mail von Frau Steidl - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.vbi.de.


„Die systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung“

Inhaber, die ihr Architekturbüro übergeben wollen und Interessenten, die an einer Nachfolge oder Beteiligung interessiert sind, sollen erfahren, wie eine systematische Vorgehensweise ablaufen sollte. Die wichtigsten Aspekte innerhalb der Nachfolgeregelung werden von Herrn Jörg T. Eckhold am Donnerstag, den 18. Mai 2017 in der Zeit von 9:30 – 17:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Bayerischen Architektenkammer HdA, Waisenhausstraße 4 in 80637 München, anhand von Praxisbeispielen erläutert.

Themen:

  • Wie findet man einen geeigneten Nachfolger?
  • Übernahme durch Mitarbeiter, Familienangehörige, externe Dritte
  • Beteiligungsvariante
  • Bewertungsverfahren
  • Stolpersteine der Finanzverwaltung
  • Zivilrechtliche, steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren
  • Praxisbeispiele
  • Finanzierungsvarianten/öffentliche Fördermittel
  • Integration der Nachfolger
  • Closing
  • Posttransaktionsbegleitung

Bitte benutzen Sie für die Anmeldung den folgenden Link: http://www.byak.de/watchlist


„Nachfolge im Ingenieurbüro“

In den Geschäftsräumen der Ingenieurkammer Hessen finden am Donnerstag, den 11. Mai 2017 in der Zeit von 14:00 - 18:00 Uhr Nachfolgesprechstunden zum Thema "Nachfolge im Ingenieurbüro" statt. In dieser Zeit wird Herr Jörg T. Eckhold vier Einzelberatungen von jeweils 45 Minuten durchführen.

Der zweite Nachfolgesprechtag mit Herrn Eckhold findet am Dienstag, den 07. November 2017 statt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ingkh.de/aktuelles/termine-veranstaltungen/.

Für eine Anmeldung nehmen Sie bitte per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06 11/97 45 70 Kontakt auf.


„Karriereberatung für VDI-Mitglieder auf der Hannover Messe“

Berufseinstieg, Jobwechsel und Wiedereinstieg sind in den Ingenieurwissenschaften keine Selbstläufer. Gerade die Unklarheit über eigene Stärken, die angestrebten Ziele sowie die geringe Erfahrung im Umgang mit der eigenen Selbstvermarktung können die Chancen auf den angestrebten Job stark herabsenken.

Lassen Sie sich daher von Herrn Jörg T. Eckhold am Dienstag, den 25. April 2017 in der Zeit von 10:00 – 17:00 Uhr bei der Karriereberatung für VDI-Mitglieder auf der Hannover Messe - VDI Stand C40 in Halle 2 - bezüglich Ihrer beruflichen Zukunft und die draus resultierenden Fragen beraten.
Gerne sichtet er Ihre Bewerbungsunterlagen, hilft Ihnen bei Karrierefragen und begutachtet Ihre Zeugnisse. Bitte bereiten Sie Ihre Fragen vor, da für jedes Beratungsgespräch 40 Minuten vorgesehen sind.

Weitere Informationen erhalten Sie unter den folgenden Link:

https://www.vdi.de/technik/veranstaltungen/der-vdi-auf-der-hannover-messe/karriereberatung-auf-der-hannover-messe-2017/


Gesprächstermine erhalten Sie messetäglich am VDI-Stand in Halle 2, Stand C40
Bitte beachten Sie, dass die Terminvergabe nur vor Ort erfolgt.


„Die systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung“

Inhaber, die ihr Architekturbüro übergeben wollen und Interessenten, die an einer Nachfolge oder Beteiligung interessiert sind, sollen erfahren, wie eine systematische Vorgehensweise ablaufen sollte. Die wichtigsten Aspekte innerhalb der Nachfolgeregelung werden von Herrn Jörg T. Eckhold am Donnerstag, den 06. April 2017 in der Zeit von 9:30 – 17:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Bayerischen Architektenkammer HdA, Waisenhausstraße 4 in 80637 München, anhand von Praxisbeispielen erläutert.

Themen:

  • Wie findet man einen geeigneten Nachfolger?
  • Übernahme durch Mitarbeiter, Familienangehörige, externe Dritte
  • Beteiligungsvariante
  • Bewertungsverfahren
  • Stolpersteine der Finanzverwaltung
  • Zivilrechtliche, steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren
  • Praxisbeispiele
  • Finanzierungsvarianten/öffentliche Fördermittel
  • Integration der Nachfolger
  • Closing
  • Posttransaktionsbegleitung

Bitte benutzen Sie für die Anmeldung den folgenden Link: http://www.byak.de/watchlist


„Büromanager/in Planungsbüro“

In den Räumen der Design Post - Deutz-Mühlheimer-Straße 22a in 50676 Köln - hält Herr Edgar Haupt vom 27. - 31. März 2017 täglich von 9:00 - 17:00 Uhr eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Büromanager/in Planungsbüro“. Am 27. März 2017 wird Ihnen Herr Andreas Langner dort als Referent das Thema „Prozesse im Büro: So erreichen Sie ausreichenden Gewinn  und finanzielles Gleichgewicht“ erläutern.

Einzigartige Lernpraxis: Know-how + Coaching + Handlungsplan + Analyse Stellenprofil + NEU: Personalentwicklung

Spürbare Entlastung für den Chef, konkrete Strategien für die verwaltungstechnische und wirtschaftliche Bürosteuerung, Konzepte für eine passgenaue Kommunikation nach innen und nach außen – im Saldo einen Quantensprung in der Büroentwicklung.

Profitieren auch Sie von diesem einzigartigen Lehrgangskonzept, das genau auf die Bedürfnisse der Architektur- und Ingenieurbüros zugeschnitten ist. Das Lernen (fünf Module an vier Tagen) geht unmittelbar mit dem Trainieren des Erlernten einher und mündet in die Erstellung eines büroeigenen Maßnahmenplans (Modul sechs an Tag fünf). Theorie und Praxis sind also unmittelbar miteinander verknüpft. Am Ende der Veranstaltung verfügt die/der Mitarbeiter/in über ein konkretes Konzept, wie er/sie als Büromanager/in den Büroinhaber optimal unterstützt und vor allem entlastet.

Weitere Informationen über das Programm, die Anmeldung, die Ansprechpartner etc. erhalten Sie unter www.iww.de/s16


Seminarreihe „Übergabe und Nachfolge in Planungsbüros“ - 1. Termin

Die Nachfolge in Planungsbüros stellt die Inhaber vor besondere Herausforderungen. Der „Kooperationsverbund Unternehmensübergaben“, in dem sich der Verband Beratender Ingenieure VBI und der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU zusammengeschlossen haben, will das Vorhaben erleichtern und zum Erfolg führen. Am Donnerstag, den 30. März 2017 in der Zeit von 10:30 – 15:00 Uhr erläutert Ihnen Herr Jörg T. Eckhold im Tagungsraum des INNSIDE am Düsseldorfer Hafen, Speditionsstraße 9 in 40221 Düsseldorf was zu beachten ist, wenn Sie ein Planungsbüro übergeben bzw. übernehmen möchten.

Programm:

  • Die systematische Planung der Unternehmensnachfolge in 5 Phasen (Ist-Aufnahme, Konzept, Wertermittlung, Kontaktaufnahme, Closing)
  • Steuerrechtliche und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kaufpreisfinanzierung / Fördermittelmöglichkeiten

Anmeldungen werden per E-Mail von Frau Steidl - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.vbi.de.


„Bürobeteiligung – Nachfolgeregelung"

In den Geschäftsräumen der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein werden am Donnerstag, den 02. März 2017 Herr Jörg T. Eckhold und Herr Till Hübner in der Zeit von 14:00 – 18:00 Uhr ein Seminar zum Thema "Bürobeteiligung - Nachfolgeregelung" abhalten.

Büroinhaber, die ihr Architektur- bzw. Ingenieurbüro übergeben wollen und Interessenten, die an einer Nachfolge oder Beteiligung interessiert sind, erfahren, wie eine systematische Vorgehensweise ablaufen sollte.

Die unterschiedlichen Facetten der Nachfolgeregelung sind die schwierigsten Aufgaben eines Unternehmens, da sie als diskontinuierliche Tätigkeit mit Einmaligkeitscharakter und ungewissem Ausgang zu bewältigen sind. Aspekte wie Steuerrecht, Haftung, Finanzierung, Bewertung und die persönliche Lebenssituation/Lebensplanung sowie das Denken und Handeln des Übergebers und Übernehmers sind innerhalb des Prozesses der Unternehmensübergabe zu berücksichtigen. In diesem Seminar werden die wichtigsten Fragen rund um den Prozess der Unternehmensübergabe von Architektur- bzw. Ingenieurbüros behandelt. Aus Sicht des potenziellen Übergebers und aus Sicht des potenziellen Übernehmers werden im gemeinsamen Dialog und anhand von Praxisbeispielen die unterschiedlichen Gesichtspunkte des Prozesses betrachtet und im Ablauf dargestellt.

Für eine Anmeldung wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Siedentopf - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


„Systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung im GaLaBau-Betrieb"

Am Dienstag, den 07. Februar 2017 werden Herr Jörg T. Eckhold und Herr Till Hübner auf dem Hellgrundweg 45 in 22525 Hamburg in der Zeit von 13:00 - 17:00 Uhr ein Seminar zum Thema "Systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung" abhalten.

Zielsetzung:

Die Nachfolgeregelung ist eine der wichtigsten Unternehmensentscheidungen und will gut überlegt sein. Es wird die Darstellung der Voraussetzungen und Umsetzungsschritte für eine erfolgreiche Nachfolge aufgezeigt. Diskussion der häufigsten Problemfelder und Darstellung erfolgreicher Nachfolgeprozesse anhand von Praxisbeispielen.

Inhalt:

  • Wo und wie findet man den geeigneten Nachfolger?
  • Übernahmen durch Mitarbeiter, Familienangehörige oder Dritte
  • Welche Beteiligungsvariante/ -möglichkeit gibt es und welches Übergabemodel ist für mich das richtige?
  • Welche Stolpersteine kommen aus der Finanzverwaltung?
  • Welche zivil- und steuerrechtlichen sowie betriebswirtschaftlichen Einflussfaktoren sind zu berücksichtigen?
  • Wie soll Performance gemessen werden?
  • Vorstellungen von Praxisbeispielen für Nachfolgeregelungen
  • Welche Finanzierungsvarianten/Fördermittel gibt es?
  • Wie funktioniert die Integration der Nachfolger?
  • Was ist Closing?
  • Wie geht man mit der Posttransaktionsphase um?

Bitte benutzen Sie für die Anmeldung bis zum 24. Januar 2017 den nachfolgenden Link: https://www.galabau-nord.de/Seminar.aspx?sid=2206

FaLang translation system by Faboba